Ländertickets

Regional preiswert unterwegs

Regional mobil: Das Länder-Ticket

Mit dem Länder-Ticket können bis zu fünf Personen einen Tag lang mit den Nahverkehrszügen im Netz der Deutschen Bahn und auch in vielen Verkehrsverbünden fahren.

Die Tickets gelten montags bis freitags ab neun Uhr bis drei Uhr des nächsten Tages. Am Wochenende bzw. an gesetzlichen Feiertagen gelten die Länder-Tickets sogar schon ab 0 Uhr.

Kostengünstigere Varianten sind das Single- oder das Nachtticket. Am Schalter erhalten Sie alle Tickets mit zwei Euro Aufpreis, der Kauf am Automaten lohnt sich also. Für Länder-Tickets gibt es keine Vorverkaufsfrist und keine Zugbindung.

Kinder unter 15 Jahren fahren mit diesen Tickets kostenfrei, sofern sie von Ihren eigenen Eltern oder Großeltern begleitet werden. Die Zahl der Kinder ist dabei nicht begrenzt.

 

 

Die Mitnahme von Hunden regeln die Länder unterschiedlich. Meist kann der Hund anstelle eines Erwachsenen auf dem Länder-Ticket mitreisen, im Ausnahmefall ist das jedoch nicht möglich und es muss eine zusätzliche Kinderfahrkarte gelöst werden.

Ähnlich ist auch die Mitnahme von Fahrrädern geregelt. Unter Umständen ist Ihr Fahrrad im Länder-Ticket enthalten, im Zweifelsfall müssen Sie jedoch eine zusätzliche Fahrradkarte erwerben. Die gilt dann ebenfalls für den ganzen Tag und beliebig viele Fahrten.

Länder-Tickets werden weder umgetauscht noch erstattet. Nach Fahrtantritt ist eine Erweiterung der Gruppengröße oder der Austausch von Gruppenmitgliedern nicht möglich.

Die Tickets lassen sich für Reisen durch mehrere Bundesländer natürlich kombinieren.

Unter Umständen stellen sie auch auf längeren Strecken eine preiswerte Alternative zum Fernverkehr dar, weil Sie flexibel bleiben und sich nicht auf eine bestimmte Zugverbindung festlegen müssen.